×

Fehlermeldung

Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in include_once() (line 20 of /var/www/vhosts/zahnersatzberatung.info/httpdocs/includes/file.phar.inc).

Zwei oder mehr fehlende Frontzähne - zahnfarbene Einzelkronen und Brücken auf Implantaten

 

Zurück zur Übersicht

IMPLANTATE

In den Kiefer wird eine künstliche Wurzel gesetzt, das dentogingivaler Verschluß) Nur in Ausnahmefällen wird ein I. direkt nach Entfernung oder unfallbedingtem Verlust eines Zahnes in die frische Wunde eingesetzt (Sofortimplantat); vielmehr wartet man i.d.R. mindestens einen Zeitraum von 4-8 Wochen ab, um etwaige vorhandene Entzündungsherde ausheilen zu lassen und genügend neugebildeten Knochen als "Fundament" (Implantatlager) zur Verfügung zu haben (s.a. unter Augmentation, Biokompatibilität, Blattimplantat, Sinuslifting, transdentale Fixation). ','5');"> Implantat.
Der neue Zahn wird in diese künstliche Wurzel geschraubt. 
Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden. 
Die eleganteste und ästhetisch hochwertigste Lösung.

BILD:
HIER DER BEWEIS ES IST NICHTS ZU SEHEN

Prinzipieller Aufbau einer Implantatkonstruktion:

(1) ist das eigentliche Implantat, welches in den Knochen operativ eingesetzt wird.
(2) wird nach Einheilungsprozess in (1) eingeschraubt.
(3) sichtbare Krone

Schematisches Schnittbild der gesamten Implantatkonstruktion

HERVORRAGENDE EIGENSCHAFTEN

  • ästhetisch perfekt
  • sehr lange Lebensdauer
  • sehr gute Verträglichkeit
  • Nachbarzähne werden nicht in Mitleidenschaft -gezogen

BILD:
BEISPIEL 1

Implantat nach mehrwöchigem Einheilungsprozess, vorbereitet zur Aufnahme der Überkonstruktion.
Bis zu diesem Zeitpunkt wird die Zahnlücke mit einem provisorischem Zahnersatz verschlossen.

BILD:
ERGEBNIS:

Ästhetisch perfekte Krone, die sich harmonisch den natürlichen Nachbarzähnen anpasst.

BILD:
Fehlender oberer rechter Eckzahn.
Das Problem ist die zu schließende Lücke.
Die angrenzenden gesunden Zähne sollen nicht beschliffen werden.

BILD:
In regio 13 wurde ein Implantat verpflanzt.
Die Einheilphase ist abgeschlossen.
Das Implantat war bis dahin mit einem provisorischen Zahn abgedeckt.
Hier ist die Überkonstruktion bereit aufgeschraubt.

BILD:
Die fertige Krone wurde aufzementiert.
Sie sehen nur noch "natürliche " Zähne

BILD:
HIER DIE AUSGANGSSITUATION VON OBEN 
DAS PROBLEM WAR DIE DIE NICHTANLAGE VON ZAHN 14;OBEN RECHTS:
BILD 1- KRONE AUF IMPLANTAT IN REGIO ZAHN 14

Bilder:
Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG
Spitalgasse 3
79713 Bad Säckingen

Futura Dentaltechnik GmbH
Güstrow
18273

Zurück zur Übersicht