×

Fehlermeldung

Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in include_once() (line 20 of /var/www/vhosts/zahnersatzberatung.info/httpdocs/includes/file.phar.inc).

Zwei oder mehr fehlende Frontzähne - kronenlose Brücke

Bei diesen Technologien werden die lückenbegrenzenden Zähne zur Aufnahme der Brückenkonstruktion wenig oder gar nicht beschliffen. ANWENDBAR BEI KLEINEN LÜCKEN UND MAXIMAL 2 ZÄHNEN.

Zurück zur Übersicht

Die KLEBEBRÜCKE (Maryland-Brücke)

Im Gegensatz zur konventionellen Brücke werden die der Zahnlücke angrenzenden Nachbarzähne nicht überkront, sondern die K. ist so gestaltet, daß der fehlende Zahn an die Nachbarzähne mittels Ätztechnik angeklebt wird. Nur bei optimalen Bißverhältnissen anwendbar. Eine echte Alternative zu den Klebebrücken sind Implantate.

Mit der Entwicklung hochfester Keramiken besteht seit einiger Zeit die Möglichkeit Klebebrücken völlig metallfrei zu fertigen.

Vorteile:

MINIMALES ABSCHLEIFEN DER GESUNDEN ZAHNSUBSTANZ 

  • keine Zahnfleischverfärbungen möglich
  • als Zahnersatz nicht erkennbar
  • ästhetisch hervorragende Lösung
  • vollkeramische Fertigung aus:
  • allergieneutralem Material möglich

Nachteil:

  • nur bei optimalen Bissverhältnissen anwendbar

Die CBW-BRÜCKE (crownless bridge works)

CBW®  Titananker werden in eigene Zahnkronen gesetzt.

Der Zahnersatz wird dazwischengeklebt, die Lücken begrenzenden eigenen Zähne bleiben erhalten.

  • Schmerzfreie Behandlung.
  • Kein zirkuläres Abschleifen erhaltenswerter Zähne.
  • Keine Zahnfleischentzündungen durch Kronenränder.
  • Keine durch Kronen verdeckte  Karies.
  • Keine Klammern und störende Metall- oder Kunststoffteile.

Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG
Spitalgasse 3
79713 Bad Säckingen

Crownless Bridge Works GmbH
D-47904 Kempen

Zurück zur Übersicht