×

Fehlermeldung

Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in include_once() (line 20 of /var/www/vhosts/zahnersatzberatung.info/httpdocs/includes/file.phar.inc).

Zwei bis fünf fehlende SZ pro Quadrant - Metallfreie Lösungen

POLYAPRESS Präzision in Kunststoff - für herausnehmbaren Zahnersatz aus Kunststoff - ....Das Material Polyapress Polyan (PVS-H) ist das einzige Material, das Allergie-Patienten voll zufriedenstellt. Eigenschaften: ...Farbstabilität, optimale Paßgenauigkeit und Adhäsion, ...Bruchfestigkeit und Formbeständigkeit sind wichtige Bestandteile auch zum Schutz der Gingiva (keine Nachpolymerisation). ...lässt sich mit handelsüblichen Autopolymerisaten erweitern oder unterfüttern, obwohl wir im Interesse des Patienten eine Unterfütterung (Rebasierung) im Anspritzverfahren empfehlen.
 

Zurück zur Übersicht

Mit dem bewährten Polyapress®-Spritzgußsystem können wir Ihnen ein sicheres Verfahren zur Herstellung von metallfreien Zahnersatz anbieten. Das von Herrn Dr. Wirtz entwickelte Verfahren wurde im Laufe der Zeit perfektioniert. 
Es zeichnet sich durch die u.a. hervorragenden Eigenschaften aus. Bei der Prothesenherstellung wird der lösungsmittelfreie Thermoplast in 0,25 sec und einem Druck von 9,5 Bar in die vorbereitete Küvette gepresst.

Indikation

  • abnehmbare teleskopgetragene Brücken und Prothesen
  • Kombinationsprothesen
  • metallfreie Kunststoffbrücken
  • Vollprothesen
  • klammergetragene Teilprothesen

BILDER1-3: Polyanprothese im Unterkiefer auf fünf Teleskopen aus vollkeramischem Material Prothesenkunststoff hier farblos ohne jegliche Lösungsmittel.

Polyan
Optimale Gewebeverträglichkeit und hohe Passgenauigkeit der Prothese durch thermoplastisches POLYAN. Es ergibt sich ein sicherer Halt durch hohe Saugkraft der Prothese. Die Homogenität des Materials bewirkt eine sehr geringe Plaqueanfälligkeit und eine hohe Farbstabilität. Bei Unverträglichkeit von Farbpigmenten verwenden wir POLYAN glasklar.

Flexiplast
Unzerbrechliches Prothesen-Basismaterial für partiellen Zahnersatz. Vollkommen metallfreie Konstruktionen in der Teilprothetik sind damit für Allergiker möglich. Geschiebe, Teleskopkronen, Modellgussgerüste und Klammern können so komplett aus Kunststoff sein.

Anwendungsbereich:
Geschiebe, Teleskopkronen, Modellgussgerüste und Klammern Schienen und Sportmundschutz

BILDER 4-6:
Kombinationsarbeit mit Kronenblock aus zwei Kunststoffkronen mit Geschiebe im 2.Quadranten und zwei Teleskopen im 1.Quadranten. Die zu ersetzenden Zähne sind mit dem herausnehmbaren Tei verankert.

VERWENDETE MATERIALIEN:

  • Innenteleskope und Kronenblock aus  Dentalos
  • Außenteleskope aus Flexiplast
  • "Spritzgußgerüst" aus Flexiplast
  • Kunststoffsättel aus Polyan

Dentalos
Zahnfarbener Thermoplast mit hoher Bruchfestigkeit. Farbstabil und Plaqueresistent. In 3 gängigen Zahnfarben verfügbar.

Anwendungsbereich:
Kronen und Brücken, langlebige Provisorien für dentogingivaler Verschluß) Nur in Ausnahmefällen wird ein I. direkt nach Entfernung oder unfallbedingtem Verlust eines Zahnes in die frische Wunde eingesetzt (Sofortimplantat); vielmehr wartet man i.d.R. mindestens einen Zeitraum von 4-8 Wochen ab, um etwaige vorhandene Entzündungsherde ausheilen zu lassen und genügend neugebildeten Knochen als "Fundament" (Implantatlager) zur Verfügung zu haben (s.a. unter Augmentation, Biokompatibilität, Blattimplantat, Sinuslifting, transdentale Fixation). ','5');"> Implantattechnologie

BILD:
Klammer und kleiner Verbinder aus Flexiplast, die Modellation ist etwas massiver als bei CrCoMd-prothesen.

Bilder
Futura Dentaltechnik GmbH
Lindengarten 14
Güstrow
18273
 

Zurück zur Übersicht